Teleskopprothese

Neben der herkömmlichen "Gold auf Gold" Teleskoptechnik wird heute bei uns aber hauptsächlich die Galvanotechnik in Verbiondung mit Zirkon-Primärteilen angewandt. Durch den Einsatz der Galvanotechnik bei Teleskoparbeiten sind wir in der Lage sehr exakte und vorhersagbare Erfolge zu erzielen.
Die Haftung der Galvanoteleskope beruht neben der Reibung vor allem auf dem hydraulischen Prinzip und ist daher über eine lange Funktionsdauer sehr konstant.
Es können mit dieser Technik sehr hochwertige abnehmbare Brückenkonstruktionen mit oder ohne künstlichem Zahnfleisch, aber auch sehr Preisgünstige Cover-Dentures hergestellt werden.

files/content_images/IMG_500_374px/Tele.jpg

Geschiebeprothese

Nicht überall und nicht bei jedem Patienten sind Implantate möglich. Umso wichtiger ist es, die klassische, sehr aufwendige Technik der Kombinationsprothese zu beherrschen. Wir besitzen eine sehr große Erfahrung bei der Herstellung von Kronen-Geschiebe-Metallgussprothesen. Für diese verwenden wir ausschließlich kohlenstofffreies Metall. Somit erhalten wir materialtechnisch hochwertige Gussteile. Bei Kombiarbeiten werden, wenn vom Geschiebehersteller nicht anders vorgeschlagen, Schubverteilerfräsungen mit Interlock angefertigt.
Inzwischen ist es auch möglich, Geschiebe- und Kombiarbeiten aus Zirkon herzustellen. (nicht den Modellgussteil!)

Stegeprothese

Als Steggelenk oder starr Verankert besonders für Implantatgetragene Coverdenture-Versorgungen.